In diesen Bereichen wird Ihre Gesundheit gefördert:

Migräne und Kopfschmerzen

Kopfschmerz beeinträchtigt Ihre Gesundheit? Q10 hilft!

In einer Doppelblindstudie mit 42 Migränepatienten wurde einer Gruppe täglich über drei Monate 3 x 100mg Coenzym Q10 verabreicht, während der anderen Gruppe ein Placeboprodukt verabreicht wurde. Für die Gruppe mit der Q10-Supplemantion nahmen die Migräneattacken deutlich ab.

Bei etwa 50 Prozent hat sich die Häufigkeit der Attacken halbiert. Laut einer Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2012 wurden mehrere nichtmedikamentöse Möglichkeiten genant Migräneattacken zu lindern, bzw. vorzubeugen. So schaffen es die Leidenden, ihre Gesundheit zu verbessern und ihre Lebensqualität zu verbessern. Darunter viel neben Stressbewältigung, Entspanung, Massagen und Ausdauersport auch das Coenzym Q10.

Schutz vor Netzhautschäden

Als Bestandteil in Augentropfen kann das Coenzym die Retina, das ist die innere Netzhaut, vor UV-induzierten Schäden schützen. Damit die Gesundheit Ihrer Augen gewahrt bleibt. Denn diese Schäden können fatale Folgen haben.

Hautschutz

Ähnlich wie bei der Retina wird auch die Gesundheit der Haut vor UV-Strahlung geschützt, jedoch auf andere Weise. Als Bestandteil in Cremes und Salben schützt das Enzym die Keratinozyten in der Haut vor UV-Schäden, indem es möglicherweise die Glutathion-Aktivität erhöht.

Multiple Sklerose

Wie bereits in vielen vorherigen Beiträgen auf unserer Seite erwähnt, wirkt sich das Q10 auf den oxidativen Stress aus, indem es diesen reduziert. Oxidativer Stress steht ganz eng in Verbindung zur Multiplen Sklerose und wirkt sich somit extrem negativ auf die allgemeine Gesundheit aus. Eine Supplemation von 500 mg Coenzym Q10 senkt den oxidativen Stress signifikant ab und kann deshalb einen positiven Einfluss auf den Krankheitsverlauf haben. Dies bewies eine Studie mit 24 Patienten, die an Multipler Sklerose erkrankt waren.

Depression

Nach einer Studie entstehen gehäuft Depressionen dann auf, wenn zu niedrige Blutspiegel von Vitamin E, Coenzym Q10 und Zink vorhanden sind. Somit gehen die Wisenschaftler auch hier von aus, dass die Entwicklung einer Depression von der Versorgung der antioxidativen Substanzen abhängt.

Zeugungsfähigkeit des Mannes

Wer mit einer zu geringen Spermienanzahl zu kämpfen hat, mit zu wenig beweglichen Spermien, oder fehlgebildeten Spermien, dem könnte eine Supplemation eventuell helfen. In einer Studie mit 228 Männern wurde ihnen über 26 Wochen eine Einnahme von 200 mg Coenzym Q10 verabreicht. Bei den Männern verbesserte sich nach der Einnahme die Spermiendichte, die Bewegung der Spermien und auch die Gesundheit verbesserte sich.

Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes; Mit Q10 Komplex von Dr. Jokar. HIER bestellen.