Energie steigern mit Ribose Q10

Was sind Ribose und Q10 überhaupt? Welche Funktion haben sie im menschlichen Körper? Hier erklären wir Ihnen, welche Aufgaben und Wirkungen das Coenzym Q10 und die Ribose im Körper übernehmen. Die Auswirkungen auf Ihre Fitness und Leistungsfähigkeit sind enorm und daher nicht zu unterschätzen!

Jegliche Nahrung, die aufgenommen wird, wird von den Körperzellen in Energie umgewandelt. Die Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße werden in kleine Moleküle gespalten und anschließend oxidiert. Es entsteht Kohlendioxid. Bei diesen Vorgängen wird Energie freigesetzt, die in Elektronenüberträgern gespeichert wird. Diese werden anschließend auf den Sauerstoff übertragen, der eingeatmet wird. Wieder wird Energie freigesetzt, die zur Adenosin-Tri-Phosphat (ATP)-Synthese genutzt wird. ATP zählt zu den wichtigsten Energielieferanten der Zellen. Hier wird das Q10 wichtig, denn für die Energieumwandlung und daraus gehende Fitness benötigt der Körper Q10. Rund 95 Prozent der Körperenergie werden durch das Q10 erst aktiviert.

 

Funktionsweise ribose q10Studien haben gezeigt, dass das Coenzym Q10 folgende Wirkungen hat:

  • Herz und Kreislauf werden gestärkt
  • Männliche Spermien werden gesünder & vitaler
  • Der Blutdruck wird reguliert
  • Cholesterin und Blutfettwerte werden verbessert

 

Funktionsweise der Ribose

Wie funktioniert nun die Ribose? Die physiologisch funktionelle Form (die 5-Phosphoribosyl-1-Pyrophosphat=PRPP) reguliert den metabolischen Pfad. Dieser synthetisiert die Energieverbindungen des gesamten Gewebes. Sollte das PRPP knapp werden, wird die Erholung des Gewebes verlangsamt, da die Energiesynthese abflacht.

Sind Krankheiten, Überarbeitung, Stress, Depressionen oder massives Training im Spiel, sind die Energiespeicher aufgebraucht und müssen wieder geladen werden. Das PRPP ist nun notwendig, um den metabolischen Pfad zu stimulieren, der die Speicher wieder auffüllt. Nimmt man Ribose als Nahrungsergänzung zu sich, wird der Prozess der Pentosephosphatwege umgangen und der Vorgang zur Energiegewinnung beschleunigt. Die körperliche Fitness steigt.

Riboflavin (Vitamin B2) ist beim Eiweiß- und Energiestoffwechsel aktiv. Das Vitamin B2 spielt generell in zahlreichen Stoffwechselvorgängen eine tragende Rolle. Bei der Umwandlung von Traubenzucker (der Glucose) oder Fettsäuren in Energie, wird unter anderem Riboflavin benötigt. Vor allem beim Sport, sei es im Fitnessstudio oder beim Laufen, steigt der Stresspegel im Körper an. Nicht nur Leistungssportler benötigen daher erhöhte Energiereserven. Damit man also fit und leistungsfähig bleibt, sollte man darauf achten, den Körper mit ausreichend Riboflavin zu versorgen, um einen optimalen Energiestoffwechsel gewährleisten zu können.